platzhalter
schriftgroesseDruckversion anzeigenKontrast umstellen
   
  • Herzlich willkommen in Marktheidenfeld!

  • Marktheidenfeld - da geht's Dir gut!

    So lautet unser Motto. Warum das so ist, können Sie auf diesen Seiten erkunden. Wir laden Sie herzlich ein zum Streifzug durch unsere Stadt. Ab und zu können Sie auch virtuelle Räume betreten - beispielsweise unser Kulturzentrum Franck-Haus, die St. Laurentius-Kirche und andere Sehenswürdigkeiten.

    Informationen finden Sie in großer Fülle - und schnell mit der Suchfunktion. Dort finden Sie auch auf allen Seiten gleich einen Ansprechpartner für Ihre Fragen oder Anliegen.

    Willkommen in Marktheidenfeld!


  • Aktuelle Informationen

  • 18.09.2014:
    Benefizkonzert in der Michaels-Kirche in Michelrieth am Samstag, 4. Oktober

    Das Akkordeonorchester Marktheidenfeld unter der Leitung von Alma Flammersberger und der Kirchenchor Michelrieth (Leitung: Richard Eitel) gestalten erstmals ein gemeinsames Benefiz-Konzert. Es findet am Samstag, den 4. Oktober um 19.00 Uhr in der Michaels-Kirche in Michelrieth statt. Das Programm umfasst Werke von der Alten Musik bis hin zur Moderne. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Kinderhospiz Sternenzelt werden erbeten.




    17.09.2014:
    Neubau Feuerwehrgerätehaus im Stadtteil Altfeld - Erster Spatenstich

    Im Gewerbegebiet des Stadtteils Altfeld begannen, nach der vorzeitigen Baufreigabe durch die Regierung von Unterfranken in Würzburg, am 15. September die Bauarbeiten für ein neues Feuerwehrgerätehaus.

    Lesen Sie mehr



    17.09.2014:
    2. Museumstag im Landkreis Main-Spessart Sonntag, den 28.9.2014, 11-18 Uhr

    Unter dem Motto „Ins Licht gerückt“ öffnen am Museen und Sammlungen im Landkreis gemeinsam ihre Türen und bieten den Besuchern unterhaltsame Aktionen und spannende Führungen. Der Eintritt in alle Museen an diesem Tag ist kostenlos.

    Das Franck-Haus lädt um 14 Uhr zu einer kostenfreien Führung für Kinder ein. Valentina Harth führt mit der Puppe „Franz Valentin Franck“ durch das „Blaue Haus“.

    Außerdem ist die Wanderausstellung „GANZnah-GANZemotional“ der deutschen Organisation für Mosaikkunst e.V. (DOMO e.V.) zu sehen.




    17.09.2014:
    Franck-Haus zeigt seltene Kunsttechnik - Mosaikkunst ringt um Anerkennung

    Nicht wenige Kultur- und Kunstfreunde haben schon über Mosaiken gestaunt, sei es beispielweise im Markusdom von Venedig oder in der Kathedrale von Monreale auf Sizilien.
    Im europäischen Süden ist diese Kunsttechnik bis heute lebendig geblieben und Künstler finden mit ihren Mosaiken breite Anerkennung. So gibt es im italienischen Ravenna ein Zentrum der historischen und zeitgenössischen Mosaikkunst mit entsprechender künstlerischer Ausbildung.
    In Deutschland haftet dem Mosaik dagegen oft etwas eher Kunsthandwerkliches, rein Dekoratives an. Die Sichtweisen sind durch die Ästhetik der 50iger Jahre des vorigen Jahrhunderts beeinflusst, wo sich Mosaikarbeiten einen breiten Raum eroberten vom Nierentisch zur Leuchte oder zum Wandbild in öffentlichen Gebäuden. Wohlmeinende Bastelarbeiten in zahllosen Kreativkursen taten seitdem ihr Übriges zu einer nur recht eingeschränkten Wahrnehmung.
    Im Jahr 2008 machte sich die Deutsche Organisation für Mosaikkunst (Domo e.V.) daran, die künstlerische Technik mit großer Vergangenheit zu erhalten zu fördern und zu verbreiten. Dem soll auch die Organisation von Ausstellungen dienen. Dies gilt auch für die Wanderausstellung „GANZnah-GANZemotional“, die nun bis zum 26. Oktober im vorderen Galeriebereich des städtischen Kulturzentrums Marktheidenfeld zu sehen ist.

    Lesen Sie mehr



    17.09.2014:
    Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) für die Stadt Marktheidenfeld - Dokumentation der Ortsteilspaziergänge

    Im Juni und August fanden im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes (GEK) für die Stadt Marktheidenfeld Ortsrundgänge in allen Stadtteilen statt.

    Lesen Sie mehr



    16.09.2014:
    Integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK: Auftaktveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, den 30. September, 19.30 Uhr

    Viele ineinandergreifende Funktionen machen eine lebendige Innenstadt aus. Hierzu zählen unter anderem die Versorgung durch einen intakten Einzelhandel, die Bildung, die Kultur, die Verwaltung, aber auch die Gastronomie und Hotellerie. Mit einem Integrierten Stadtentwicklungskonzept -  kurz ISEK genannt - werden Maßnahmen zu baulichen und ökonomischen Fragestellungen identifiziert, mit denen die Funktionsvielfalt der Innenstadt für die Zukunft gestärkt werden kann.

    Lesen Sie mehr



    16.09.2014:
    Ende der Minigolfsaison

    Der Minigolfplatz Marktheidenfeld hat am kommenden Wochenende am Samstag und Sonntag, 20./21. September 2014, ein letztes Mal geöffnet. Danach geht er in die Winterpause.

    Lesen Sie mehr



 
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap